Regionalentwicklung
Ärztliche Versorgung im ländlichen Raum
Wir analysieren die Ist-Situation, erarbeiten Konzepte und unterstützen bei der Umsetzung
Wir sind Initiator der Gesundheitsregion Xundland Vils-Rott-Inn
Das Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V. ist Gewinner des Demographie Excellenz Awards 2015 (3. Platz, bis 49 Mitarbeiter)

Chancen und Nutzen für Kommune und Bürger durch eine wohnortnahe und erreichbare ärztliche und gesundheitliche Versorgung

 

  

Die Attraktivität von Kommunen und Landkreisen hängt immer mehr vom „weichen“ Faktor der Lebens- und Arbeitsqualität ab. Damit wirkt das gesundheitliche Wohlbefinden einer Gemeinschaft auch als Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Gemeinden z.B. bei Zuzug von Gewerbe und Familien.

 
   

 

 

 

 

Durch innovative Lösungen werden nicht nur junge Ärzte für eine Niederlassung in der Region gewonnen, sondern es ergeben sich auch neue Chancen für bereits niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, Gesundheitsbetriebe, Pflegeeinrichtungen, Investoren, Immobilienbesitzer und Unternehmen.

 
   

 

 

 

 

Vernetzungen zwischen klassischen medizinischen Angeboten und Angeboten aus dem Zweiten Gesundheitsmarkt (Stichworte: Naturheilkunde, Wellness, Ernährung, Fitness, Lebens-Coaching usw.) stärken das Gesundheitsverständnis des Einzelnen und erfahrungsgemäß auch das Bewusstsein für die eigene soziale Verantwortung. Damit sind alle Generationen angesprochen und das Thema der gesundheitlichen Versorgung in allen Lebenslagen steht im Mittelpunkt.

 
   

 

 

 

 

Mehr Gesundheitsinformation für den Einzelnen mit einem steigenden Bewusstsein für eine eigenaktive Gesundheitsvorsorge und Prävention führt zu einer geringeren (notwendigen) Inanspruchnahme medizinischer Gesundheitseinrichtungen.

 
   

 

 

 

 

Transparenz über die SGB-Rahmenbedingungen zur medizinischen Versorgung sowie weiterer einwirkender Politikfelder und damit Erkennen des regional/lokal Machbaren.

 

 

Wir unterstützen beim Aufbau und Betreiben von Standort- und Regionalkonzepten

 


Wir beraten und unterstützen Akteure beim Starten und bei bestehenden Initiativen / Projekten zur Weiterentwicklung von regionalen Konzepten wie Gesundheitsnetze / „Gesunde Gemeinden“ durch Standortanalysen, Entwicklung von Konzepten und pragmatischer Begleitung bei der Umsetzung.

 

Standortanalyse /
Schaffen der Basis

Bestandsaufnahme der lokalen/regionalen Ausgangssituation und Ansatzpunkte für Kooperationen und Netzwerke.

Experten- und Kontaktgespräche im Markt um Stoßrichtungen, Potentiale, Zielvorstellungen sowie Treiberfaktoren und zu beseitigende Hemmnisse zu erfassen.

Analyse und Bewertung der Fakten und Identifizieren von Ansatzpunkten. Sie profitieren dabei von unseren über 25jährigen Erfahrungen bei der Entwicklung von Strukturen und Einbindung von Partnern.

Start bzw. Anschub Weiterentwicklung

Identifizieren, Ansprechen und Einbinden potentieller (neuer) Netzwerkpartner.

Vorbereiten, Moderieren und Nachbereiten von Regionalkonferenzen, Workshops und Diskussionsveranstaltungen.

Ableiten/Entwickeln von Konzepten und Maßnahmenplänen für die Standortentwicklung

Einbinden der drei Kernfelder Gesundheit, Mobilität und Demographie

Umsetzungsplanung und Begleitung der einzelnen Maßnahmen und Projektschritte

Moderation und Management auf Zeit

Beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung moderieren wir die notwendigen Start-/ Impulsveranstaltungen, Workshops und (Regional-)Konferenzen. 

Die Moderation kann für einzelne Teilprojekte/-schritte oder auch für komplette Vorhaben und Projekte erfolgen.

In der Phase der Initiierung und des Starts unterstützen wir bei der Umsetzung durch die zeitweilige Übernahme von Geschäftsführungs- und Leitungsaufgaben (Management auf Zeit).