Vermittlung von Auszubildenden zur Pflegefachkraft aus Sri Lanka

Der Mangel an Pflegefachkräften ist vielerorts bekannt und spürbar. Es existieren daher bereits einige Vermittlungsagenturen für examinierte Pflegefachkräfte aus dem Ausland. Unser Angebot möchte jedoch die Lücke des Azubi-Mangels schließen. Denn der Mangel beginnt bereits in der Phase der beruflichen Ausbildung. Gleichzeitig gewährleistet eine in Deutschland absolvierte Ausbildung hohe Standards des examinierten Pflegefachpersonals. Hierzu vermitteln wir qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber (Realschulabschluss, Sprachniveau B1/B2) für eine Ausbildung zur Pflegefachkraft in Deutschland.

Leistungskatalog & Ablauf

Prüfung der Zugangsvoraussetzungen und Bewerbervorauswahl

Unsere Bewerber haben eine mindestens zehnjährige Schulausbildung absolviert. Der Schulabschluss entspricht dem deutschen Realschulabschluss. Die Anerkennung des Schulabschlusses wird durch uns in Deutschland eingeholt

Sprachkurse

Eine umfassende sprachliche Kompetenz ist Grundvoraussetzung für die Erteilung eines Visums und die Aufnahme einer Tätigkeit im Pflegebereich. Wir arbeiten mit dem Goethe Institut in Sri Lanka eng zusammen und bieten unseren Bewerbern berufsorientierte Deutschkurse an. Unsere Bewerber sprechen vor Ankunft in Deutschland Deutsch auf Niveau B1. Nach Ankunft absolvieren Sie parallel zur Ausbildung einen B2-Kurs.

Arbeitserlaubnis und Visum

Angehörige aus Drittstaaten wie Sri Lanka benötigen für die Einreise nach Deutschland ein Visum und eine Arbeitserlaubnis. Wir kümmern uns um die Zusammenstellung aller notwendigen Dokumente sowie die Einholung der Zustimmungen der Bundesagentur für Arbeit sowie der Deutschen Botschaft in Sri Lanka.

Unterkunft in Deutschland

Wir stellen Ihrem zukünftigen Auszubildenden eine adäquate Wohnung in geringer Entfernung zum Arbeitsplatz zur Verfügung.

Einführungsmonat & Integration

Ihr Auszubildender kommt einen Monat vor Tätigkeitsbeginn nach Deutschland. Wir holen Ihren Auszubildenden vom Flughafen in Deutschland ab und begleiten sie oder ihn zur Unterkunft. Darüber hinaus begleiten wir Ihren Azubi bei allen Behördengängen (z.B. Ausländerbehörde, Bank und Einwohnermeldeamt) noch vor Arbeitsantritt. Die von uns vermittelten Auszubildenden haben stets eine Betreuungsperson aus ihrem Heimatland an ihrer Seite.

Im Portrait: Sri Lanka

Sri Lanka (bis 1972 Ceylon) ist ein Inselstaat im Indischen Ozean und zählt 21,7 Millionen Einwohner. Sri Lanka ist flächenmäßig in etwa so groß wie das Bundesland Bayern. Sri Lanka ist ein Land mittleren Einkommens und hat es im Vergleich zum Südasiatischen Umfeld (Indien, Pakistan, Bangladesch) zu relativem Wohlstand gebracht. Der Großteil der Bevölkerung Sri Lankas sind Buddhisten. Buddha soll einst zu seinen Mönchen gesagt haben:

"So, wie man mich pflegen würde, soll man Kranke pflegen."

Das heißt, dass nicht nur Familienmitglieder, sondern jeder Kranke im Buddhismus ganz besonders gut umsorgt werden soll. Wenn möglich, übernehmen die Angehörigen die Pflege selbst. Die Wertschätzung von jeglichem Leben generell genießt im Buddhismus höchsten Stellenwert.

Rechtlicher Rahmen

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz von 2019 umfasst ebenfalls erleichterte Visa-Voraussetzungen für Auszubildende aus Nicht-EU-Ländern. Der gesamte Prozess wurde damit deutlich transparenter und kürzer gestaltet. Das Vermittlungsverbot der WHO von Pflegekräften aus bestimmten Ländern umfasst nichtSri Lanka. Eine Anwerbung von Auszubildenden für den Pflegebereich ist problemlos möglich.

Honorar & Konditionen

Qualifizierte Bewerberauswahl

Fachspezifische Sprachkurse mit anerkannten Instituten (B1 bzw. B2)

Beantragung Visum und Aufenthaltserlaubnis

Abschluss Krankenversicherung

Bereitstellung einer Wohnung

„Einführungsmonat“ vor Arbeitsbeginn

 

Honorar (netto)

3.200,00

  • einmaliges Vermittlungshonorar
  • fällig nach erfolgtem Arbeitsantritt
 

Wir garantieren für die Zuverlässigkeit unserer Bewerber

Sollte das Arbeitsverhältnis innerhalb der ersten 12 Monate durch die von uns vermittelte Person gekündigt werden, erstatten wir Ihnen 75% unseres Vermittlungshonorars zurück. Bis zu 18 Monate erstatten wir Ihnen 50% unseres Honorars. Unser Garantiesystem unterstreicht die Seriosität und Zuverlässigkeit unseres Auswahl- und Qualifizierungsprozesses sowie die positive Arbeitseinstellung unserer Bewerber.

So erreichen Sie uns