5. März 2018

Mit Fernbehandlung gegen Hausärztemangel?

Was hilft „dagegen“, wenn jetzt und in den nächsten Jahren statistisch betrachtet auf 100 Abgeber-Ärzte nur 40 bis 50, auf dem Lande nur 25 oder gar weniger 1:1-Nachfolger (meist der Generation Y angehörig) bereitstehen? Man kommt zwangsweise darauf, dass man […]
28. Februar 2018

Landarztpraxis: Immobilienbesitzer erkennen ihren notwendigen Lösungsbeitrag nicht

Das Sektoren- und Schubladendenken gibt es auch bei Vermietern und Betreibern von Immobilien mit zahlreichen Mietern aus dem Bereich Gesundheit, auch bei vielen Ärztehäusern und vermeintlichen Gesundheitszentren ist dies der Fall. Jüngstes Beispiel für diese vergessene Perspektive aus der „Provinz“: […]
26. Februar 2018

Ärztemangel auf dem Lande: Kapriolen von Funktionären und Gesundheitspolitikern

Ausgehend von der Problematik, dass bei dem Thema Ärztemangel auf dem Lande im Wesentlichen immer noch ein Erkenntnisproblem vorhanden ist, purzeln wöchentlich neue voreilige und teure Umsetzungsideen durch die Medien. Denn, dass Ärzte fehlen ist keine Erkenntnis, sondern ein Ergebnis von […]
23. Februar 2018

Hausärztemangel – auch Millionenstädte sind davon betroffen

Im Übrigen ist der Hausärztemangel nicht nur ein Problem „auf dem Lande“. Auch Millionenstädte wie München sind mit ihren sozialschwachen Stadtteilen davon massiv betroffen. In NRW ist das Thema bereits seit Jahren bekannt. Die bisherigen Planungsbereiche der Kassenärztlichen Vereinigungen unterstützen […]
21. Februar 2018

Ärztemangel auf dem Lande – Ein Perspektivenwechsel

Die Klagen von Bürgermeistern, Praxis-Abgebern im fortgeschrittenem Alter, Medizinstudenten und KVen selbst sind meistens allgemein bekannt. Wie sieht jedoch die Perspektive der jungen Nachwuchsärzte selber aus? Mit welchen Argumenten, Wünschen und Ideen treten diese an das Thema heran? Wen adressieren […]
20. Februar 2018

Ärztemangel: Die Einzelpraxis als Auslaufmodell

Um Hausärzte nach Arzberg zu locken, müssen sich die Strukturen ändern. Denkbar ist sogar, dass die Stadt selbst Ärzte anstellt. Adrian Dostal erläutert im Stadtrat warum. Arzberg – Nur darauf zu warten, bis irgendwann vielleicht einmal ein junger Arzt kommt, […]
19. Februar 2018

Ärztemangel: Vorstoß des Gesundheitsministers geht an eigentlicher Ursache vorbei

„Hausärzte – Mehr als 2.600 Arztpraxen unbesetzt …“ So titelte bekanntermaßen am 25. Januar 2018 die renommierte DIE ZEIT und fuhr bei den Ausführungen seinerzeit fort: „Laut einem Bericht will Gesundheitsminister Gröhe nun eine bessere Vergütung prüfen.“ Es ist zu […]
14. Februar 2018

Mangel an Allgemeinmediziner: Kein Umsetzungsproblem sondern ein Erkenntnisproblem

Vielerorts wird angenommen, dass mit der Feststellung, dass zunehmend mehr Ärzte in Ruhestand gehen, das Problem erkannt wurde. Gestern meldete beispielhaft DIE WELT die Erkenntnis des dortigen zuständigen Ministers: „‚In den nächsten zehn Jahren wird voraussichtlich jeder zweite der heute […]